Aktuelles


Die Spiegelbrille (Dämonenkunde 001)

 

Einige meiner Leser fragen sich sicherlich, hat ein Phantastonaut eigentlich auch Hobbys, wie z.B. das gute, alte Briefmarkensammeln? Nun ja, selbstverständlich habe ich ein Hobby, es nennt sich Dämonenkunde und ist im Prinzip etwas Ähnliches, wie das Beobachten von Vögeln, welches von vielen Naturfreunden praktiziert wird. Die Dämonenkunde indes weist im Vergleich dazu einige Besonderheiten auf, wie wir gleich sehen werden und ist die ideale Ergänzung zu meiner wissenschaftlichen Forschertätigkeit auf dem Gebiet des Phantastischen.

 

weiterlesen in meinem Weblog

 


Zwischenfall im Wahllokal

 

 

Dass das Leben als Phantastonaut nicht einfach ist, erwähnte ich sicherlich schon an anderer Stelle. Und auch bei den Ereignissen, die sich in der letzten Woche zutrugen, ging es um bedeutend ernstere Dinge als Blümchenpflücken auf der Einhornwiese. Das Einzige, was den Schrecken des nun folgenden Berichtes ein wenig abmildert, ist die Tatsache, dass das alles selbstverständlich nur im Reich der Phantasie stattgefunden hat. Alternative Fakten gibt es in Märchen glücklicherweise auch nicht …

 

 

weiter geht es in meinem Weblog

 


Der Puppenspieler, Teil 2

Lichtatmen

 

Alles in mir schrie nach Flucht und Weglaufen, aber wohin? In verzweifelter Hast schaute ich mich um und entdeckte links neben mir in der Dunkelheit einen noch dunkleren Fleck: ein Durchgang in der Wand. Sofort kroch ich hindurch und fand mich in einem weiteren Gang wieder, durch den ich mich im Dunkeln entlang tastete. Vor mir schimmerte es grau und nach wenigen Metern erreichte ich das Ende des Ganges.

 

weiter gehts in meinem Weblog:

 


Der Puppenspieler, Teil 1

B-Zombies

Wenn man als Phantastonaut Wert darauflegt, dass ein kurzer Gang in den Keller zwecks Nahrungsbeschaffung nicht zu einer Reise ohne Wiederkehr wird, sollte man dabei einige einfache Sicherheitsvorkehrungen beachten. Regel Nr. 1: keine unnötigen Aufenthalte oder Verzögerungen, vor allem nicht irgendwo stehenbleiben und vor sich hinträumen. Diese eherne Regel meines Gewerbes hatte ich leider an diesem Tag aus irgendwelchen Gründen sträflich vernachlässigt und an statt die Dose mit den Erbsen zu nehmen und blitzschnell zuzusehen, dass ich damit wieder in der Oberwelt verschwand, stand ich nun gedankenverloren im Vorratsraum. Ein Kellerraum mit einer zugemauerten, niedrigen Tür hinten in der Ecke.

 

weiter gehts in meinem Weblog:


Illustration: Kinderbuch "Lila und Manila"

geschrieben von Katja Mierke, illustriert von Martin Welzel

Ein schwebender Fisch … Ich legte das Manuskript aus der Hand und ging erstmal in die Küche, um mir eine Tasse Tee aufzugießen. Was ich da gerade gelesen hatte, das musste ich erst einmal verarbeiten.

 

Eine befreundete Schriftstellerin, die ich aus längst vergangenen Jugendtagen kannte und dann sehr lange Zeit aus den Augen verloren hatte, hatte mir die Geschichtensammlung mit dem Titel „Lila und Manila“ zukommen lassen. Und mich gebeten, „es einfach mal durchzulesen“ ...

weiterlesen in meinem Weblog:

Oder hier, der direkte Weg zum Buch:

Und hier geht es zur Website der Autorin:


2. BonnTastik - Das Buch

 

Der Begleitband zu unserer Veranstaltung ist nun auch im Buchhandel erhältlich. Alle ausgestellten Bilder und vorgetragenen Texte, sowie zusätzliches Bonusmaterial sind darin enthalten.

 

Als Taschenbuch für 9.99 € oder als Ebook für 3.49 € erhältlich.


Aktion: Dein Bild

Manchmal werde ich gefragt, ob ich Auftragsarbeiten übernehme; meistens sage ich ja, denn dies ist eine Arbeit, die ich sehr gerne mache. Dadurch, dass ich ein Gegenüber habe, mit dem ich kommunizieren kann, kommt ein neues Element zu meiner Kunst hinzu und immer entsteht dadurch etwas Größeres.

 

Aber seht es Euch selbst an:


Illustration

Faust 1: Die Comicversion von Martin Welzel

 

 

In diesem Projekt beschäftige ich mich mit folgender Ausgangssituation:

 

Wenn Goethe in unserer heutigen Zeit leben würde, würde er sein Werk als Comic veröffentlichen.

Er würde die Texte dazu schreiben und ich übernähme den Teil mit den Bildern.

 

 

 

 

 

 

 

                                           mehr Infos über dieses Projekt:

 


Illustration: Kinderbuch von Ingrid Lelley

"Die Abenteuerreise von Sissa, der Hummel und Pipaline, dem Schmetterlingsmädchen"

Das neue Kinderbuch der Autorin Ingrid Lelley mit Illustrationen von Martin Welzel.

 

Hier eine kleine Leseprobe:

"„Aufwachen! Aufstehen!“ rief der erste Sonnenstrahl im Frühling. „Ich kitzele dich wach!“ Sissa brummte nur und drehte sich zur anderen Seite. Doch der Sonnenstrahl ließ nicht locker. Er wärmte den dicken gelb-schwarz-weiß gestreiften Pelz der Hummel und auch das geschützte Erdloch, in dem Sissa ihren Winterschlaf verbracht hatte. ..."

 

So beginnt die Abenteuerreise von Sissa und Pipaline. Unten gibt es einige der Bilder aus dem Buch zu sehen und falls Sie nun neugierig geworden sind und mehr darüber wissen möchten, nehmen Sie einfach Kontakt zu mir auf.

 


Das Buch zur 1. BonnTastik!

Für alle die nicht dabei sein konnten gibt es das Buch mit allen Texten und Bildern ab sofort im Buchhandel für 9.99 €.

 


Buchveröffentlichung

Die Suche nach dem Narrenschlüssel

 

Das dritte Graphic-Poetry-Abenteuer von Martin Welzel ist nun im Buchhandel erhältlich (ISBN: 978-3-7448-1922-0).

 

Auch als E-Book für kurze Zeit zum ermäßigten Preis von 9.99 € erhältlich:

(ISBN: 978-3-7448-0562-9)

 

Mit seinem neuen Segel-Bike macht sich Verbaud (gesprochen „Werbo“) in diesem dritten Graphic-Poetry-Abenteuer von Martin Welzel auf die Suche nach dem geheimnisvollen Narrenschlüssel. Und obwohl er den Schlüssel sehr schnell findet, ist das Abenteuer damit noch längst nicht zu Ende ...

 

 

hier schon einige Bilder aus dem Buch als Kostprobe:


Illustration: Phantastisches Bonn

"Tanz der Kirschblüten"

Phantastische Geschichten aus Bonn, herausgegeben von Bartholomäus Figatowski, erschienen im Bonner Kid Verlag, 2017

 

Das Cover zu diesem wunderbaren Buch stammt von mir und in einer der Geschichten, "Die Lanze des Mauricius" von Karsten Beuchert, spielen das Atelier für Phantastische Kunst, meine Bilder und ich eine schicksalhafte Rolle. Spannung und Gänsehaut!

Und hoher Wiedererkennungswert für alle Bonner.


Illustration: Der Tag des Buchhalters

"Der Tag des Buchhalters"

von Leska Beikircher

ein Roman aus der Subrealität,

mit Illustrationen von Martin Welzel

 

 Es kann überhaupt kein Glück bringen, wenn mitten in der Nacht an die Tür geklopft wird. Trotzdem war es eben das Lied jenes Titels der Band Larry and the Mafia Hamsters, das Arthur Sellerie im Kopf herumgeisterte, als es mitten in der Nacht an seine Tür klopfte.

 

So harmlos beginnt sie, die haarsträubende und abenteuerliche Geschichte von Arthur Sellerie, Buchhalter und Allergiegeschädigter, der sich ganz gegen seinen Willen aufmachen muss, die Welt zu retten.

Es stehen ihm dabei lediglich ein Verrückter, ein Mädchen aus der Zukunft und ein Gemüselieferant, der eigentlich Drachentöter ist, zur Seite.

Eigentlich kann also nichts schiefgehen...

 

Leska Beikircher präsentiert ihren ersten Roman aus der Subrealität, „Der Tag des Buchhalters“, mit atemberaubenden Illustrationen von Martin Welzel. Taucht ein in die Subreality und seht die Welt nach der Lektüre mit anderen Augen!

 

Books On Demand, Norderstedt,

Gebundene Ausgabe mit 296 Seiten, 10 großformatigen Farbillustrationen und zahlreichen schwarz-weiß Zeichnungen.

Jetzt erhältlich unter der ISBN: 978-3-7431-1550-7

auch als E-Book, ISBN: 978-3-7431-7136-7

mehr dazu unter www.subreality.eu


Buchveröffentlichung

Geheimnisse der Märchenwelt der Brüder Grimm

Verborgene Botschaften in Grimms Märchen

 

12 Aufsätze der Schriftstellerin Ingrid Lelley mit Illustrationen des Künstlers Martin Welzel

 

 

2016 Bod, Norderstedt

88 Seiten

ISBN-10: 384480952X

ISBN-13: 978-3844809527

auch als E-Book erältlich:

ISBN 9783741236327

 

Dornröschen - Hänsel und Gretel – Rumpelstilzchen: Jedes der zwölf Kapitel dieses Buches von Ingrid Lelley hat ein mehr oder weniger bekanntes Märchen der Brüder Grimm zum Thema.
Begleitet von zauberhaft anmutenden Illustrationen findet der Leser hier Interpretationen und Deutungen, die den Rahmen eines Sachbuches im normalen Sinne weit überschreiten: Ingrid Lelley nimmt uns mit auf eine Forschungsreise zu den Ursprüngen der Märchenwelt und lässt uns teilhaben an den unerwarteten und überraschenden Erkenntnissen, die sie dabei gewinnt.


Buchveröffentlichung

Das Schwanenfußzinnoberrote Gesangbuch

 

Die Neu-Auflage des ersten Graphic-Poetry-Abenteuers von Martin Welzel ist nun im Buchhandel erhältlich (ISBN: 978-3739244754).

 

Auch als E-Book (ISBN: 978 374 123 3142):

 

 

 

Diese neue und aufwendig überarbeitete Ausgabe des Buches im Hardcover mit Fadenbindung enthält 21 ganzseitige Farbillustrationen im DinA4 Format in hochwertiger Druckqualität.

Das 120 Gramm schwere Papier ist seidenmatt und hat eine sehr angenehme Haptik. Insgesamt ist das Buch ein echter Genuß in gehobener Ausstattung. Cover und Einband wurden ebenfalls neu gestaltet.

 



Martin Welzel - Das Atelier für Phantastische Kunst gibt es auch bei Facebook

www.facebook.com/martinwelzel

und bei Google+

Google+ Seite


Aktuelle Projekte:

bitte hier klicken