Bodypainting

Weiter unten gibt es noch viel mehr Fotos, aber erstmal:

Das Abenteuer der Verwandlung

 

„Der Zauber hält zwei Tage an, vielleicht drei“, das sagte er zu mir, während er die Farbe in diesen kleinen, runden Tiegeln anrührte. Die Farbe riecht sehr angenehm und je länger ich sie auf der Haut trage, umso mehr scheint sie zu leuchten.

Jetzt verstehe ich auch sein Lächeln, als er den letzten Pinselstrich gemacht hat.

Trage ich ein Federkleid oder was ist das? Auf der Rückseite bin ich ein leuchtend grünes Wasserwesen und vorne: Die Sonne! Pures Orange und Gelb und auf meinem Bauch blüht eine wunderschöne Blume.

Es leuchtet so warm, am liebsten würde ich in der ganzen Wohnung Spiegel aufstellen.

Interessiert? Hier klicken für mehr Infos zu Bodypainting.

 

Mitglied der World Bodypainting Association

 

 

Mitglied bei kuenstler4u.de

Im Folgenden  Bilder und Impressionen von meinen Bodypainting-Aktionen.

Verwandelte Worte - Atmende Bilder

Lyrik und Bodypainting

Unter dem Titel "Verwandelte Worte - Atmende Bilder",

gab es am 24.09.2016 in der Kunststation Bonn

eine Live-Performance mit Bodypainting von Martin Welzel

zu einer Lyriklesung von Jolanda Coppola

mit den Schauspielern Karen Gauler und Alexander Prizkau.

Der Fotograf ist Wernher Böhm.

Vielen Dank Wernher!

Mehr zu der wunderschönen Lyrik und Kunst von Jolanda Coppola auf unserer Website (s.u.), ich freue mich schon auf weitere Projekte mit ihr.

Und Karen und Alex: Ihr seid großartig!

Mehr Infos zum Projekt auf dieser Website:

Making Of: Verwandelte Worte - Atmende Bilder

Im Folgenden die Bilder von den Proben/Making of, fotografiert von Jolanda Coppola, Wernher Böhm und Christoph Schulze-Berge.

Der Geheime Name (Afrika II)

Fotograf: Daniel Bierstedt (www.danielbierstedt.de)

Model: Tascha van Ginger (www.facebook.com/Tascha-van-Ginger)

Bodypainting: Martin Welzel 

Hintergrund: Acryl auf Leinwand, 400 cm x 160 cm

Bonn, 2016

"Meine Beschäftigung mit Afrika führte mich zwangsläufig zu folgender Frage: Wie lautet der geheime Name der Giraffe? Dieses anmutige Wesen steht also dieses Mal im Mittelpunkt meiner Kunst der Verwandlung. Und in diesem Fall benötige ich, um meine Kunst ausüben zu können, den geheimen Namen..." mehr darüber in meinem Weblog

Making Of: Der Geheime Name

Hier noch einige Eindrücke von der Entstehung der Bemalung aus meinem Atelier in der Kunststation Bonn:

Kudu (Afrika I)

Meine erste Bodypainting-Aktion zum Thema "Afrika".

Zum ersten Mal überhaupt lasse ich in dieser Bemalungs-Aktion ein phantastisches Wesen mit meiner Bilderwelt verschmelzen: Das hier zu sehende Gemälde habe ich speziell für dieses Thema gearbeitet; ich finde, es passt perfekt.

Bonn, 2016

Avandora

"Avandora: Eine exotische Besucherin von einem fernen Planeten zu Besuch in meinem Atelier in der Kunststation Bonn..."

 

Body-Art-Kunstaktion, Bonn 2016

Bodypainting und Fotografie von Martin Welzel.

Lizard

Fotos: Ralf Leubner; Model: Anna

Foto: Ralf Leubner
Foto: Ralf Leubner

"Lizard" - Die Idee zu dieser Bemalung entstand ursprünglich anläßlich der Ausstellung "Kunst im Siegblick 2013". Während der Performance dort beschlossen wir, das Painting im Studio weiterzuentwickeln. Daraus wurde unser zweites KunstFoto-Projekt.

 

Vielen Dank an Ralf Leubner, Fotografie (www.fotofilmart.de) und Model Anna.

Bonn, 2013

 

"Die große Feier zur Verwandlung der Echse: Violett zu Grün im leuchtenden Schuppenkleid"

Die Eis-Königin

Fotos: Ralf Leubner; Model: Janine

Foto: Ralf Leubner
Foto: Ralf Leubner

 

"Die Eiskönigin" ist ein KunstFoto-Projekt von Martin Welzel in Zusammenarbeit mit dem Fotografen Ralf Leubner (www.fotofilmart.de) und Model Janine.

Bonn, 2013

 

 

 

„Blaukühles Eis und kristallglitzernde Pracht wird sich um die Schultern der Eiskönigin legen. Sie wird verwandelt zur kühlen Herrscherin über Himmel und Wasser und schreitet schwerelos in den überirdischen Saal.“

Die Kunst der Verwandlung

 

Mehr Bilder gibt es unter: www.virtuelle-galerie.de/body-art

 

 

„Phantasie ist wichtiger als Wissen. Wissen ist begrenzt, Phantasie aber umfaßt die ganze Welt.“
Albert Einstein (1879-1955)

 

„Die Freiheit der Phantasie ist keine Flucht in das Unwirkliche, sie ist Kühnheit und Erfindung.“
Eugène Ionesco (1912-94)

 

 

Kunst-Kalender von Martin Welzel für das Jahr 2018!